Energieeffizienz-Offensive der KEVAG
Wir helfen Ihnen
Energie zu sparen.

Sparen mit der Heizung

          Heizung

  • Sorgen Sie immer für genügend Abstand zwischen der Heizung und den Möbelstücken, sonst kann sich die warme Luft nicht im ganzen Raum verteilen und staut sich vor den Möbeln. Das Gleiche gilt für schwere Gardinen und Vorhänge.
  • Stellen Sie die Heizung nie ganz ab. Eine konstante Durchschnittstemperatur ist günstiger. Dies gilt auch in längerer Abwesenheit wie z.B. Urlaub.
  • Jedes Grad weniger in den Räumlichkeiten senkt den Energieaufwand um 6%. Schließen Sie außerdem die Türen, die Räume abgrenzen, in denen unterschiedliche Temperaturen herrschen.
  • An kalten Tagen ist es sinnvoll die Rollläden frühzeitig zu schließen. 20% der Wärme entweicht Ihnen sonst durch das Fenster nach draußen hin.
  • Entlüften Sie die Heizkörper öfter. Dort sammelt sich Luft, die verhindert, dass die volle Wärmetemperatur erreicht wird.
  • Lassen Sie Ihre Heizung zumindest einmal jährlich von einem Fachmann ?durchchecken". Das sichert die ordnungsgemäße Funktion der Heizung.
  • Stoßlüften statt Kippen, sonst entweicht Ihnen ständig die Wärme zum Fenster hinaus.
  • Neben Fenstern sind auch Fugen und Ritzen Schuld daran, dass warme Luft aus dem Raum entweicht. Dichten Sie alles gut ab, denn nur dann können Sie sicher sein, dass die Räume effizient beheizt werden.
  • Sparen Sie über 50% Energie, indem Sie alte Fenster mit Einfachglas durch Fenster mit Isolierglas ersetzen.
  • Bei wärmegedämmten Wänden lassen sich bis zu 50% an Heizaufwand sparen.

          Wärmepumpe

  • Die in Erdreich, Luft und Wasser gespeicherte Sonnenenergie wird zum Heizen und Aufbereiten von Warmwasser benutzt. Diese Umweltwärme kostet nichts und macht bis zu 75% der Heizkosten aus. Demnach ist der Einsatz einer Wärmepumpe lohnend, da die Heizkosten erheblich gesenkt werden können.

          Weitere Info´s zur Wärmepumpe